Auswertungen

GBP Ergebnisbericht Jan 2020:

Rückgang und Umverteilung von Unternehmensgewinnen trotz Staatshilfen

Das Jahr 2020 hat für die Unternehmen erhebliche Belastungen von Umsatz und Gewinn gebracht. Die Verschärfung des Lockdowns im Dezember hat insgesamt nur geringe zusätzliche Effekte gezeigt, dabei allerdings Gewinne innerhalb von Branchen umverteilt. In der zweiten Jahreshälfte ist die Zufriedenheit mit der Ausgestaltung der Staatshilfen leicht angestiegen. Durch die verbesserte Ausgestaltung der Hilfsmaßnahmen konnte zudem ein weiterer Gewinnrückgang aufgehalten werden. Der Ausblick auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung und Unternehmensausfälle im Jahr 2021 hat sich allerdings gleichzeitig deutlich verschlechtert.
...mehr

GBP Ergebnisbericht Nov 2020:

Wer trägt die Last und wie wirken die staatlichen Hilfsmaßnahmen?

Fast 80% der Unternehmen haben eine zweite Welleder Corona-Krise erwartet und mit dieser Einschätzung Recht behalten. Die aktuellen wirtschaftlichen Einschränkungen treffen gerade diejenigen besonders stark, die bereits die Hauptlast während der ersten Welle zu tragen hatten. Umso wichtiger erscheinendie Ausgestaltung und Zielgenauigkeit der staatlichen Hilfen. Die 75%-Pauschale bei der Umsatzerstattung birgt die Gefahr, zumindest in wichtigen Branchen zu ungenau zu wirken. Von der Mehrwertsteuersenkung haben Verbraucher nur sehr eingeschränkt profitiert, für Unternehmenwiederum war siemit zusätzlichen Kosten verbunden.
...mehr

GBP Ergebnisbericht Sept 2020:
GBP Architekten und Ingeneurbüros Sept 2020:
Wirkung und Zielgenauigkeit der staatlichen Hilfen für Firmen in der Krise

Insgesamt haben zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland staatliche Hilfen in Anspruch genommen. Damit konnte eine erste Welle an Unternehmensinsolvenzen abgewendet werden. Allerdings erwarten vier von fünf Unternehmen eine zweite Welle und 50 % rechnen damit, dass sich die Einschränkungen der Krise noch mehr als ein weiteres Jahr negativ auf das wirtschaftliche Leben in Deutschland auswirken werden. Wenn es dazu kommt, könnten weitere Staatshilfen nötig werden.
...mehr

Wer trägt die Last und wie wirken die staatlichen Hilfsmaßnahmen?

51% der Architektur‐ und Ingenieurbüros in Deutschland staatliche Hilfen in Anspruch genommen. Damit konnte eine erste Welle an Unternehmensinsolvenzen abgewendet werden. Allerdings erwarten fast 80% der Unternehmen eine zweite Welle und 50% rechnen damit, dass sich die Einschränkungen der Krise noch mehr als ein weiteres Jahr negativ auf das wirtschaftliche Leben in Deutschland auswirken werden. Wenn es dazu kommt, könnten weitere Staatshilfen nötig werden.
...mehr

Nach oben scrollen