Indikatoren - Mai 2022

Der Ukraine-Krieg dämpft die betriebswirtschaftlichen Erwartungen weiterhin erheblich: Im Vergleich zum März sinkt die Gewinnveränderungsrate im April um -4,27 Prozentpunkte und liegt damit deutlich im negativen Bereich.

Trotz einbrechender betriebswirtschaftlicher Indikatoren hat sich das Risiko für Unternehmensaufgaben im April um -1,32 Prozentpunkte verringert. Dieser Rückgang ist vor allem durch diejenigen Branchen getrieben, die besonders durch die Corona-Maßnahmen beeinträchtigt waren: In diesen Corona-Krisenbranchen, darunter die Gastronomie und das Hotelgewerbe, sinkt das Risiko für Unternehmensaufgaben um -6,3 Punkte.

Die Zufriedenheit mit der Wirtschaftspolitik erhöht sich im April zum zweiten Mal in Folge leicht um +0,08 Punkte.